Santa Maria Del Fiore (Haube) Florenz

Die Kirche von Santa Maria Del Fiore (besser wissen Sie als die Kathedrale), war das Resultat eines architectonic Projektes, das von Arnolfo di Cambio 1296 studiert wurde. Die Haube war eine Arbeit von Brunelleschi, w√§hrend das fa√ßade sp√§tem 1800 durchgef√ľhrt wurde. Die Haube (ottagonal, 46 Meter im Durchmesser an der Unterseite, 114.5 Meter in der H√∂he) wurde ohne den Gebrauch der St√ľtzen, die B√∂gen aber whit zu st√ľtzen errichtet, die eine Technik skrupul√∂s durch Brunelleschi studierte, der fought against die Skepsis seiner Mitb√ľrger.

Die Idee des Projektes war, die imposing Struktur mit erneuerter Maschinerie zu erleichtern. Brunelleschi gewann die Konkurrenz instituited 1418, aber er mu√üte wordwith ein anderer K√ľnstler: Ghiberti. Brunelleschi mochte nicht die Situation und er bedrohte, sein Projekt oben heftig zu zerrei√üen aber forderte danach Ghiberti heraus, das ihm sein Projekt gibt. Nachdem eine kurze Zeit Ghiberti seine Unf√§higkeit beim In der LageSEIN oben zulassen, Schreiben Brunelleschis zu verstehen gab. Alles, das zum gesetzma√üigen Inhaber und zum Geb√§ude zur√ľckgebracht wurde, fuhr fort: es war 1420. Das Innere vom catedral ist ein Schauspiel, das gesehen werden mu√ü, frescoes und Marmorfu√üb√∂den gestaltet.

Die Anstriche der Haube bilden den breitesten, zyklischen mural Anstrich mit sacred Themen, der bekannt. Eine Oberfl√§che von 4,305.56 quadratischen Gel√§nden Anstrichen f√ľhrte bis zu einer H√∂he von 90 Metern durch. Viele K√ľnstler arbeiteten beautify die Kathedrale in den verschiedenen Jahrhunderten. Wir k√∂nnen einige, Andrea Del Castagno, Giorgio Vasari und Federico Zuccari erw√§hnen. Viele partook im Projekt (anderes tha das obenerw√§hnte Brunelleschi, Arnolfo di Cambio, Ghiberti), das wir Giotto nennen k√∂nnen, Andrea Pisano e Francesco Talenti. Die Au√üenbedeckung wird mit wei√üem Marmor (von Carrara), rotem Marmor (Form Siena) und gr√ľnem Marmor gebildet (von Prato). Das lanter auf die Oberseite der Haube wurde 1461, das fachade wurde durchgef√ľhrt 1886 gelegt. Steeple der Battistero und Giottos Kirche sind sehr nahe der Kirche.

Zeitplanbesuche:
Wochentage: 10 - 17
Donnerstag: 10 - 15.30
Festive Tage: 15 -17
Zollfreie Einfuhr

Wo Wir Sind

Kommentar

Keine Kommentare eingefügt

To leave a comment please register (fill out the form below) or login